Großdemonstration der Heimstaden-Häuser + Stopp den Ausverkauf der Stadt.

Wer nicht wohnt, wird von der Zivilgesellschaft ausgeschlossen und verliert nicht nur die Wohnung sondern ein ganzes Zuhause!!!! Wir solidarisieren uns mit allen MieterInnen der vom schwedischen Wohnungskonzern Heimstaden gekauften Wohnungen.

Während wir in der Pandemie von vielerlei Verlust bedroht sind: Verlust von Einkommen, Arbeit, Wohnung, Gesundheit, geliebten Menschen – gleichzeitig die soziale Ungleichheit wie im Brennglas verstärkt und die Not von Geflüchteten, wohnungs- und obdachlosen Menschen unerträglich wird, nutzt ein schwedischer Wohnungskonzern genau diesen Moment, um über 130 Häuser mit 4.000 Wohnungen in Berlin zu kaufen und mit diesem „Betongold“ noch mehr Geld zu verdienen.

Wir haben es satt, Spekulant:innen ausgeliefert zu sein. Wir rufen dazu auf, uns gemeinsam mit allen bedrohten Häusern und Projekten gegen den Ausverkauf der Stadt zu wehren!

Am kommenden Sonntag treffen wir uns aus allen Berliner Bezirken zur Demo am Neptunbrunnen! Um 12 Uhr geht es los! Die Demo endet ca 15 Uhr am Mauerpark.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.