Kategorie: Mieterpartei aktiv

Polizeischutz für die Bauziele

Landeseigene Wohnungsbaugesellschaft WBM zieht Nachverdichtung gegen massiven Anwohnerprotest durch Diana Böhme kämpft am Montagmorgen mit den Tränen. »Es gibt viele Studien, dass Grün gesund erhält. Wir haben hier so viele alte Leute, die sonst...

Warten haben sie saath – Weiter Obdachlos trotz Beschlagnahmung

Brandschutzmängel verhinderten bislang den Einzug von Wohnungslosen. Die Besetzerinitiative fordert nun ein Go – ohne Deal mit dem Eigentümer. Anderthalb Wochen nach der erfolgreichen Besetzung der überwiegend leerstehenden Platte in der Habersaathstraße in Mitte warten mindestens...

Senioren-Treff Stille Straße 10 -Für immer besetzt

Die Bilder gingen um die Welt: Senioren, die 112 Tage lang eine Villa in Pankow besetzten. Mit ihrem außergewöhnlichen Protest wollten sie verhindern, dass ihr Freizeittreff geschlossen wird. Bald zehn Jahre ist das nun her. »Widerstand...

Grundbesitz als Privateigentum : „Wir brauchen einen Kulturwandel“

Die Aktivistin Daniela Brahm plädiert für ein radikales Umdenken im Umgang mit Grundbesitz und daraus resultierenden Bodenspekulationen. taz: Frau Brahm, Boden ist nicht vermehrbar und gilt deshalb als sichere Geldanlage. Seit der Finanz- und...

Wieder ein Obdachlosen-Camp soll geräumt werden, diesmal von BA Xhain!

Noch bei der Kundgebung am Freitag, den 10.12.21 auf dem Leopoldplatz hieß es von Aktivist:innen-Seite, das der Bescheid an die Menschen ohne Zuhause, die sich im Lager unter der Brücke am Ring-Center aufhalten regelmäßig...

Keine Anklage nach Besetzung Habersaathstraße in Berlin

Mit großem Applaus empfangen etwa 40 Menschen, die sich am Montagmittag vor dem Berliner Amtsgericht versammelt haben, Julian W., der seinen vollständigen Namen nicht in der Zeitung lesen will. Gerade hat er erfahren, dass...

Stadtpolitische Initiativen machen Druck

Das Bündnis »Neues Vorkaufsrecht jetzt!«, in dem sich über 50 Häuser und stadtpolitische Initiativen zusammengeschlossen haben, hatte für am Samstag bei nasskaltem Wetter in Berlin zu einer Demonstration aufgerufen. Der Zusammenschluss hatte sich gegründet,...

Zerstörung der Berliner DNA – Freiräume und Selbstorganisation vor dem AUS

»Es gibt Menschen, die wollen oder können sich nicht in den Wohnungslosenunterkünften unterbringen lassen. Die organisieren sich dann lieber selbst auf der Straße«, sagt Stefan Schneider von der Wohnungslosenstiftung am Dienstag auf einer Onlinekonferenz...

Kapitalradikale lassen 71-jährige im Dezember wegen Eigenbedarfs zwangsräumen

Trotz massiver Coronawelle – Zwangsräumung von 71-jähriger Mieterin in Reinickendorf am 10.12. Am 10.12. will der Vermieter Thorsten K. in Reinickendorf eine 71-jährige Mieterin mitten im Winter und mitten in einer massiven Coronawelle aus...

Obdachlosfeindlichster Ort Berlins gekürt – Goldene Keule für den Hansaplatz in Mitte

Bei einer Gala-Veranstaltung im GRIPS-Theater am 21.11.2021 zeichnete Gangway e.V. zusammen mit weiteren Organisationen den obdachlosenfeindlichsten Ort Berlins von einer anteilig aus Obdachlosen bestehenden Jury mit der „Goldenen Keule“ aus. Initiatoren waren Phillip Harpain...