Kategorie: Eigenbedarf

Habersaathstraße 40-48 – Versprechen sind Nichts – Linke knickt vor Eigentümer ein – Feige Forderungen

Daniel Diekmann, Vorstand der NeuenHeimatMitte und Sprecher des Mieterrat der Charité Papageienplatte und Sprecher der IG Habersaathstraße berichtet zur Aktuellen Lage in der Habersaathstraße als Noch-Bewohner. WIR FORDERN ANDERS ALS DIE Linksfraktion Mitte, den Erhalt des...

Mietenpolitischer Rückblick Adi Keizman, Berlin Aspire & das undurchsichtige Geschäftsmodel.

Mietenpolitischer Rückblick Adi Keizman, Berlin Aspire & das undurchsichtige Geschäftsmodel. Hier wird über ein Beispiel berichtet wie mit ahnungslosen Anleger*innen & Mieter*innen von Immobilien umgegangen wird. Warum sind solche Geschäftsmodelle überhaupt möglich, sogar gang...

85 Mal Leerstand

In seiner letzten Sitzung vor der Winterpause hat die Bezirksverordnetenversammlung Mitte (BVV) das Bezirksamt in einem Beschluss dazu auffordert, die leerstehenden Wohnungen im Gebäude Habersaathstraße 40-48 zu »Pandemiewohnungen« umzuwandeln. Insbesondere Wohnungslose aus Risikogruppen seien...

Stoppt die Verdrängung der Betagten SeniorInnen der Siedlung am Steinberg! Ein Grundsatzurteil zur Rettung ihres Zuhauses!

ES GAB KEIN URTEIL – DIE GERICHTSTERMINE WERDEN WEITER GEHEN – WIR AUCH!! Nach dem Motto; “Mieterrecht schützt vorm Mürbe-machen nicht”, werden die seit 10 Jahren kämpfenden Senior*innen der nun 100-jährigen Kleinhaussiedlung am Steinberg...

Schlupfloch für Immobilienkonzerne Akelius soll Wohnungsumwandlungen in Prenzlauer Berg planen

Rund 400 Pankower Akelius-Wohnungen könnten von einer Umwandlung in Eigentum betroffen sein. Der Immobilienkonzern dementiert – und handelt gesetzeskonform. Baugerüste, Zementsäcke und strömender Regen. Die Kulisse stimmt, als eine Anwohnerin von den mutmaßlichen Plänen...

Berlin-Kreuzberg im Wandel „Das Politische ist gar nicht mehr hier“

Hausbesetzungen, Randale, grün-alternative Szene: Dafür stand Berlin-Kreuzberg jahrzehntelang. Davon ist nur noch wenig übrig. Stattdessen: Gentrifizierung, Touristen und steigende Immobilienpreise. Viele Kreuzberger hängen dennoch an ihrem Kiez. „Es ist überall dichter und dementsprechend –...

Die Forderung nach Beschlagnahmung der Habersaathstraße 40-48 bleibt bestehen!

Kundgebung am Freitag den 13. November – 15 Uhr vor Ort Zwei Wochen nach der Räumung der obachlosen Menschen aus der Habersaathstraße 46 finden nun Dreharbeiten in den einst möblierten und bezugsfertigen Wohnungen statt....

Im Kampf gegen den schwedischen Investor

Berliner MieterInnen versuchen, den wohl größten Immobilien-Deal in der Hauptstadt zu ihren Gunsten zu entscheiden.  „Vorkauf jetzt“ prangt in grellgelb-schwarzer Schrift auf Schildern, die Jagna Anderson und Dodi Helschinger hoch halten. Die beiden Mieterinnen...

Interview zur Räumung der Liebig 34 : Andrej Holm: „Es muss politischer Druck auf den Eigentümer ausgeübt werden“

Am Freitag wurde das Hausprojekt in der Liebigstraße 34 geräumt. Der Stadtforscher Andrej Holm blickt zurück in die Ost-Berliner Besetzerszene nach 1989. Er sagt, die Besetzer sind von der Stadt Berlin hinters Licht geführt...

Wird das Baugesetzbuches für die Immobilienlobby reformiert?

Eigentlich war alles abgestimmt, doch nun strich Bundesbauminister Horst Seehofer unerwartet wichtige Passagen im neuen Baugesetz. Für die SPD ist das Werk nun hinfällig. Kurz vor der Kabinettsreife hat Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) unerwartet...