Autor: Redaktion

Wohnungslosigkeit in der Corona-Krise-Diskusison mit den Wohnungslosenaktivist*innen Nicole Lindner, Stefan Schneider & Dietlind Schmidt.

Ist die gesellschaftliche Linke staatstreu geworden und reiht sich ein ins “Gemeinsam gegen Corona”? Wir suchen kritisch-solidarische Perspektiven “von unten” gegen die Alternativlosigkeit “von oben”. Anne Seeck [1], Peter Nowak [2], Gerhard Hanloser [3]...

Einfach eiskalt abgeräumt – Belege zeigen nun, dass der Eigentümer das plante

Die Evakuierung des Camps an der Rummelsburger Bucht wurde mit Kälteschutz begründet. Papiere belegen nun, dass der Eigentümer die Räumung wollte. Von dem Camp, das in Medien zeitweise als „größtes Obdachlosencamp Deutschlands“ betitelt wurde,...

Europaweite Proteste gegen hohe Mieten »Housing Action Day«

Tausende gingen am »Housing Action Day« für menschenwürdiges Wohnen auf die Straßen Europaweit haben Tausende Menschen am Samstag für günstige Mieten und menschenwürdiges Wohnen demonstriert. Der Aktionstag »Housing Action Day 2021« fand in Deutschland...

VERFASSUNGSGERICHT ENTSCHEIDET: KLEINE PARTEIEN DÜRFEN ZUR WAHL ANTRETEN

Sieg für Kleinparteien und Demokratie in Berlin: Wegen der Corona-Krise senkte das Berliner Verfassungsgericht am 18.3.21 deutlich die nötige Anzahl an Unterschriften, um an den Wahlen im September anzutreten. Zwar hatte das Abgeordetenhaus im...

Kampf um die grünen Höfe

Die Nachverdichtung in Berlin ruft Anwohner und Naturschützer auf den Plan – ein Beispiel aus Köpenick. Meine Nachbarn weinen, wenn sie sehen, was hier passiert ist«, sagt Susanne Willems zu »nd«. Dutzende Bäume sind...

Berliner Zeitung legt mit Artikel vom 19.3.2021 selber Feuer

Mit dem „Ende der Meuterei: Linksautonome wollen „Chaos in der Stadt verbreiten“ in der Berliner Zeitung vom 19.3.2021 (https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/linksautonome-wollen-chaos-in-der-stadt-verbreiten-li.147261) wird das Engagement von friedlichen Sympathisant*innen und Unterstütz*innen für eine sozialere, Mieter*innen – Kund/Kultur- und...

Geht die Täuschung weiter? Guy Ben E., Moshe Bar S., Notar Hubertus W.: Kampf um Berliner Aspire-Wohnungen

Der israelische Immobilien-Investor Adi Keizman (48) kam 2010 nach Berlin, um hier mit seinen Firmen Berlin Estate und Berlin Aspire die billigsten und herunter-gekommensten Mietshäuser zu kaufen, sie in Eigentumswohnungen aufzuteilen und zum doppelten...

Hochhäuser in der früheren Einflugschneise von Tegel

Konzept für die Entwicklung des Kurt-Schumacher-Platzes im Baukollegium vorgestellt. Frage der Aufenthaltsqualität sorgt für Diskussion. So lange auf dem Flughafen Tegel Flugzeuge starteten und landeten, durften in der unmittelbaren Einflugschneise am Kurt-Schumacher-Platz keine höheren...