Monatsarchiv: November 2019

Lobbyist Börsch-Supan legt Hand an unsere Rente

Im März 2020 will die Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ ihre Vorschläge für die Zukunft vorlegen. Kommissionsmitglied Axel Börsch-Supan, bekannt geworden als Gutachter der Versicherungswirtschaft, haut schon einmal Pflöcke ein: Rentenniveau absenken, noch länger arbeiten, Beiträge...

Widerständiger Laternenumzug gegen Verdrängung vereint die solidarische Nachbarschaft

»Kiezdrache, werde wach!«, rufen und singen Kinder und Erwachsene am Abend am Heinrichplatz in Kreuzberg. Nach Gesang und kollektivem Schlüsselklimpern wachen endlich die Drachen auf. Es sind zwei, auf Stäben getragen von Helfer*innen, bunt...

INFRASTRUKTURPROJEKTE: CDU will Klagerecht von Umweltverbänden einschränken

Von der Planung bis zum Abschluss eines Bauvorhabens vergeht oft viel Zeit. Wirtschaftsvertreter fordern immer wieder beschleunigte Verfahren. Die CDU sieht besonders in Umweltverbänden ein Hindernis – und will nun deren Klagerecht einschränken. Die CDU will...

Berliner Mietenpolitik: „Wir brauchen uns wechselseitig“

Im Frühjahr demonstrierten Zehntausende gegen „Mietenwahnsinn“. Die taz debattiert mit Aktivisten. taz: Herr Krämer, Sie sind der einzige Nicht-Berliner unter uns. Wie wichtig ist der Berliner Mietendeckel, den der Senat jetzt beschlossen hat, für Sie?...

Eine soziale Wende ist überfällig

Der Markt richtet es nicht. Schon gar nicht, wenn es um Wohnen und vernünftige Mieten geht, sagt unser Autor. Der Armutsforscher Christoph Butterwegge hat sich in seinem demnächst erscheinenden Buch “Die zerrissene Republik” mit...

Wohnungslos mit Mietvertrag

Jahrelange Bauarbeiten zermürben einen Mieter in Berlin-Friedrichshain. Von Nicolas Šustr Ich bin seit über einem halben Jahr faktisch wohnungslos«, sagt Jens, der seinen richtigen Namen nicht in der Zeitung lesen will. »Und das, obwohl...

Vorwand Mietendeckel

Experten bezweifeln, dass das geplante Gesetz Genossenschaften vom Neubau abhält Aufregung bei der »Morgenpost«: Zwei Genossenschaften hätten ein Neuköllner Bauvorhaben gestoppt, titelte das konservative Blatt am Dienstagmorgen. Schuld soll der Mietendeckel sein. Doch gestoppt...